Klassik

Neue Musik – Gleis 44 x Ponte – mit Franz Ferdinand August Rieks

Der junge Pianist und Komponist Franz Ferdinand August Rieks wird eigene Werke auf die Bühne bringen und Musik am Puls der Zeit präsentieren. Als Student von Meistern wie Wolfgang Rihm oder Markus Hechtle gewann er zahlreiche Wettbewerbe im Bereich Komposition wie den internationalen Kompositionswettbewerb Opus One der Berliner Philharmoniker (2014-2015), oder den SAMADIS’ International  Composition Competition New York 2015. Im Fokus des Abends wird das mehrfach ausgezeichnete Klavierstück „Rhythmen entlang des Endes der Räume, Op. 48“  stehen. Außerdem präsentieren Rieke das durch Multimediazuspielungen geprägte Werk „Schächte“.
Freuen sie sich auf ein unkonventionelles Konzerterlebnis, das den Hörer in die entlegensten Regionen des Hörbaren führt und scheinbar alle Grenzen vergangener Epochen zu überwinden versucht.
Eintritt: 12€
präsentiert von   und